Bild: Jena (Quelle: „ChristmasMarketJena“ von ReneS at flickr - http://www.flickr.com/photos/rene-germany/2126809489/?addedcomment=1#comment72157611118374576. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:ChristmasMarketJena.jpg#/media/File:ChristmasMarketJena.jpg)
„ChristmasMarketJena“ von ReneS at flickr - http://www.flickr.com/photos/rene-germany/2126809489/?addedcomment=1#comment72157611118374576. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:ChristmasMarketJena.jpg#/media/File:ChristmasMarketJena.jpg

Weihnachtsmarkt Jena 2017 | Weihnachtsmarkt Jena Öffnungszeiten

Weihnachtsmärkte in Jena

Marktplatz

Weihnachtmarkt Marktplatz

Vom 25.11.2016 bis zum 22.12.2016 hat der Weihnachtmarkt Marktplatz für alle Weihnachtsmarkt-Fans geöffnet.

Öffnungszeiten

Mo - So 10:00 Uhr - 21:00 Uhr

Eichplatz

Weihnachtmarkt Eichplatz

Vom 25.11.2016 bis zum 22.12.2016 hat der Weihnachtmarkt Eichplatz für alle Weihnachtsmarkt-Fans geöffnet.

Öffnungszeiten

Mo - So 10:00 Uhr - 21:00 Uhr

Johannistor

Weihnachtmarkt Johannistor

Vom 25.11.2016 bis zum 11.12.2016 hat der Weihnachtmarkt Johannistor für alle Weihnachtsmarkt-Fans geöffnet.

Öffnungszeiten

Mo - So 11:00 Uhr - 21:00 Uhr

Weihnachtsmärkte in Jena

Wenn die Tage am kürzesten sind, die Städte geschmückt in warmen Lichtern erstrahlen und zwischen „Heute“ und „Bescherung“ kaum mehr 24 Türchen liegen, dann locken wieder zahlreiche Weihnachtsmärkte, die Zeit bis zum Heiligen Abend zu versüßen.


Am 25. November beginnt mit dem traditionellen Anschnitt des Riesenstollens die Weihnachtsmarktsaison auch wieder in der idyllisch an den Kernbergen im mittleren Saaletal gelegene Universitätsstadt Jena. Der erstmals 1803 in der Stadtchronik erwähnte Jenaer Weihnachtsmarkt lockt mit zahlreichen Verführungen von Lebkuchen, gebrannten Mandeln, Zuckerwatte oder dem typischen Duft der Original Thüringer Rostbratwurst, die nirgendwo besser schmeckt als in Thüringen selbst, in Jenas Gute Stube, dem historischen Marktplatz zwischen Rathaus und dem Hanfried-Denkmal. Neben den kulinarischen Verlockungen bieten zahlreiche Händler von handgezogenen Kerzen, über erzgebirgische Volkskunst bis hin zu verschiedenem internationalen Kunsthandwerk alles an, was das Weihnachtsherz begehrt. Zur richtigen Weihnachtsstimmung trägt zudem das ausgewogene Bühnenprogramm bei, in dem Erzähler, Musiker und weitere Künstler ein Programm für Jung und Alt bieten.


Täglich um 17 Uhr wird zu beobachten sein, wie alle Hälse lang und die Blicke nach oben gerichtet werden. Dann spielt der Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e. V. vom Rathaustum zum traditionellen Turmblasen auf, präsentiert stimmungsvolle Weihnachtslieder und lädt zum Singen, Summen und behaglichen Schunkeln ein.


Ein spezielles Kinderprogramm wird an den vier Adventswochenenden ab 16 Uhr in der Bohlenstube der Jena Tourist-Information und in der Rathausdiele angeboten. In Zusammenarbeit mit JenaKultur präsentiert dort der Lese-Zeichen e.V. Jena und Iberoamerica e. V. den Kindern ein buntes Programm von Geschichten, Liedern, Puppenspiel und natürlich Märchen.


Direkt neben dem von den Anwohnern liebevoll „Keksrolle“ genannten Jentower befindet sich der Eichplatz, welcher jedes Jahr den Rummel beherbergt und Familien und Jugendlichen mit vielen Fahrgeschäften und Buden ein lebhaftes Unterhaltungsprogramm bietet.


Doch genug ist nicht genug. Seit einigen Jahren genießt der historische Weihnachtsmarkt im Faulloch zwischen Johannistor und Pulverturm große Beliebtheit. Auch dieses Jahr öffnet er vom 27.11. bis 13.12. seine Pforten. Dann tauchen die Besucher bei mittelalterlicher Musik, herzhafter Kost, heißem Met und Erzählungen aus längst vergangener Zeit in ein Weihnachtserlebnis der besonderen Art ein.


Zugegeben: Der Weihnachtsmarkt in Jena ist einer der kleineren und kann sich nicht mit Dresden oder Nürnberg messen. Doch gerade dies und die für Jena typischen kurzen Wege sorgen für eine besondere gemütliche Atmosphäre. Und so wurde der Jenaer Weihnachtsmarkt gewiss nicht zu Unrecht vom amerikanischen Medienunternehmens BuzzFeed zu einem unter „39 Christmas markets across Europe to visit before you die“ gekührt.

War diese Seite hilfreich für Sie?